Slim – Messbare Nachhaltigkeit

1. Job-Umfeldanalyse: Passen Vorgesetzte:r, das Arbeitsteam und die Unternehmenskultur gut genug zueinander? Mittlerweile werden vermehrt Kandidateneigenschaften mit bestehenden Systemen abgeglichen, allerdings mit klassischem Anforderungsprofil. Dieses kann dem Eigenkündigungstrend von Starkleistern und Potenzialträgern aber nicht wirklich entgegenwirken. Wir haben Analyseinstrumente und diagnostische Tools, um diese erweiterte Passung nachhaltig abzusichern (psychometrische Testverfahren wie z.B. Success Insights, LUXX Profile oder auch „Slim inside out“).


2. Onboarding Prozess: Neue Kollegen machen häufig zunächst genau das, was sicherstellt, die Probezeit erfolgreich zu bestehen. Mitunter auch, weil sie selbst hoffen, dass sich bestehende Probleme klären. Gemeint sind: Konflikte im Team, kritisches Feedback an Vorgesetzte und Verbesserungsvorschläge an die Unternehmensleitung werden oftmals vermieden. Nach der Probezeit ist die politische und soziologische Positionierung als Person jedoch längst abgeschlossen, Kurskorrekturen werden fast unmöglich. Wir helfen gezielt durch Mentoring-Programme und begleitende Supervisionsgespräche, die Rollenübernahmen neuer Mitarbeiterender und eine möglichst effektive Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und Team zu erleichtern. Damit wird schneller auf volle Performance hochgefahren und eine höhere Arbeitszufriedenheit bereits in der Probezeit erreicht. Das führt in der Regel zu einer längeren Betriebszugehörigkeit.


3. Arbeitgeberattraktivität: Kicker-Tisch, Obstkorb und kostenlose Getränke waren gestern. Heute wird mehr Augenmerk auf Vereinbarkeit von Beruf und persönlichem Leben gelegt. Wir checken Ihre Arbeitgeberattraktivität nach innen und außen und nehmen dabei auch andere Arbeitgeber am Standort kritisch in den Blick ebenso wie typische Job- beziehungsweise Arbeitsanforderungen unterschiedlicher Altersgruppen. Denn nur wenn Sie als Arbeitgeber:in neben der Leistungsmotivation, die Work-Life-Balance und den Biorhythmus Ihrer Mitarbeitenden auf einem wettbewerbsfähigen hohen Niveau halten können und weitere Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung möglichst voll ausschöpfen, werden Sie dauerhaft erfolgreich im „war for talents“ mitspielen können. Wir zeigen Ihnen gerne neue Wege auf.